5 Katzen auf dem Feld – VERMITTELT

1 März 2014

5 Katzen auf dem Feld – VERMITTELT

Geschlecht: 2 männlich (schwarz und der andere tigriert) und 3 weiblich (weiss-schwarz)

Alter: ca. 6 Jahren

UPDATE 28.01.2014: ÜBERRASCHUNGEN BEI DER TIERÄRZTLICHEN UNTERSUCHUNG: Vor der Sterilisierungsoperation wurden die Kätzchen tierärztlich untersucht; dabei wurde festgestellt, dass es sich um drei Weibchen und zwei Kater handelt (ein grauweißer Kater und ein komplett schwarzer), dass die Katzen erwachsen sind (ca. 6 Jahre) und dass sie lange Zeit von jemandem gepflegt wurden. Das ist die einzige Erklärung dafür, dass der schwarze Kater schon kastriert war und dass bei den Katzen Eierstockzysten gefunden wurden, die aufgrund der Einnahme von Antibabypillen entstehen. Wir können nur Vermutungen über die Gründe anstellen, die dazu geführt haben, dass die Katzen ausgesetzt wurden: Herrchen oder Frauchen ist krank geworden oder ist verstorben oder die Tiere wurden einfach von einem Nachbarn mitgenommen und auf dem Feld entsorgt. Die Katzen erholen sich nun nach der OP in einer Tierpension. Die Kosten für die Operationen, Behandlungen, Unterbringung und Futter sind sehr hoch. Aus diesem Grund bitten wir erneut um eure Unterstützung. Wenn ihr eine Katze adoptieren oder sie in Pflege aufnehmen wollt oder wenn ihr bei der Deckung der Kosten helfen wollt, ruft bitte an: Tel: 0741547605

Ein Schneesturm und klirrender Kälte sind die Kulisse: Ein Geländefahrzeug biegt plötzlich von der Fahrbahn ab und hält mitten auf dem Feld. Jemand steigt schnell aus und wirft etwa 10-12 Katzen auf dem Feld. Er steigt wieder ein, dreht das Fahrzeug und fährt seelenruhig davon. Fertig, er hat sein Problem gelöst. Und das passiert nur wenige Kilometer von unserer Stadt entfernt, die für ihre Kultur, Zivilisation und tierfreundliche Gesinnung bekannt ist. In der ersten Nacht unter freiem Himmel ist mindestens eine der Katzen gestorben. Bis jetzt haben wir von dort 5 Katzen einfangen können. Eine sechste Katze wurde schon von der Frau adoptiert, die uns das Geschehen angezeigt hat. Die fünf Stubentiger sind jung (1-2 Jahre alt), gesellig (sie lassen sich streicheln), hübsch aber etwas zu dünn. Doch wenn man sieht, wie begeistert sie fressen, ist es ziemlich sicher, dass sie sich schnell erholen werden. Sie wurden schon entwurmt und entfloht und es folgt bald die Sterilisation. Sie stehen zur Adoption frei. Bis jede Katze ein eigenes zuhause gefunden hat, bitten wir um Ihre Unterstützung bei der temporären Unterbringung. Wir möchten ihnen eine neue Chance aufs Leben geben und somit dem Zynismus dieses einen Menschen in der stürmischen Nacht entgegenwirken. Bitte helft uns dabei!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • zwei + zwanzig =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.