Foxy – VERMITTELT

20 November 2012

Foxy – VERMITTELT

Das erste was du an Foxy bemerkst, sind ihre Kulleraugen. Wir haben sie in einem Park gefunden, ganz traurig und geplagt  wegen einer garstigen Wunde am Hinterbein. Es wurde uns klar, dass ihre Qual seit Tagen dauert. Trotz ihrem Zustand war sie erfreut als wir ihr in die Nähe kamen. Eigentlich hatte sie auf diesen Moment schon lange gewartet!

Wir haben sie zum Tierarzt geschafft und  haben versucht ihr die notwendige Versorgung zu geben. Das Bein war aufgeschwollen und die Wunde war voll Eiter. Da sie noch immer auf das Bein noch nicht tretet, warten wir auf die Meinung des Tierarztes, der sie behandelt.

Umgeben von unserer Liebe und Betreuung, hat Foxy uns alle überzeugt, dass sie nicht mehr zurück auf die Straße darf. Sie ist klug und freundlich, hat schon am ersten Tag aus dem Napf zusammen mit meiner Hündin gefressen, fügsam und sehr soziabel. Man kann sie lecht Gassi führen, sie ist freundlich Menschen und anderen Hunden gegenüber, spielerisch und lebenslustig. Vor etwas hat sie furchtbare Angst, vor Autos und sehr befahrenen Straßen. Sicher war das der Grund ihrer  garstigen Wunde am Hinterbein.

Die Wunde ist jetzt fast verheilt. Foxy hat Unterkunft in einer Hundepension, bezahlt mit sehr viel Mühe  von dem Tierverein “Animallife”, da die finanzielle Resourcen sehr beschränkt sind.

Diese liebe Hündin sucht ein permanentes Zuhause, einen Menschen der ihr zeigen soll, dass nicht alle Fahrzeuge “böse “ sind, und dass nicht alle Leute schlimm und gleichgültig sind.

Wir hoffen das sie dieses Zuhause schnell finden wird, da sie lange und genug gelitten hat.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • 5 − 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.