Sărățel/Salzi

28 April 2014

Sărățel/Salzi

Als wir beim Tierarzt angekommen sind und die Transportbox geöffnet haben; ist der Arzt zwei Schritte zurückgewichen und hat wiederholt Gottes Namen gerufen. Damit war auch unsere Hoffnung dahin, dass es vielleicht gar nicht so schlimm um den alten Hund steht.
“Er” heißt Saratel/Salzi nach dem Ort, an dem er gefunden wurde, in der Nähe der ehemaligen Salzminen. Uns ging es genau wie dem Tierarzt, als wir ihn zum ersten Mal gesehen haben; wir mussten einfach wegschauen, den seine fellose, von Wunden übersähte Haut bot einen schrecklichen Anblick. Er ließ sich problemlos einfangen, wahrscheinlich weil er am Ende seiner Kräfte war.

Seine großen Pfoten deuten darauf hin, dass er irgendwann ein beeindruckender Schäferhund war. Jetzt ist er alt (er hat nur noch die Eckzähne) und eine Hautkrankheit hat ihn so verunstaltet, dass man ihn gar nicht ansehen mag. Zum Glück scheint es nur eine Allergie auf die unglaubliche Menge an Parasiten zu sein. Die waren so groß, dass man sie aus über einem Meter Abstand immer noch sehe konnte.

Salzi hat kein langes Leben mehr vor sich. Doch auch für einen einzigen Tag lohnt sich die Mühe, seine Qualen zu beenden. Denn kein Lebewesen hat es verdient, so leben zu müssen. Wenn Sie bei der Behandlung von Sürüäel helfen möchten, freuen wir uns über eine Spende auf dem Konto von Animal Life: BANK: RAIFFEISEN BANK ROMANIA
IBAN: RO41RZBR0000060007805439
SWIFT : RZBRROBU
BENEFICIAR: Asociatia pentru Protectia Animalelor si a Naturii “Animal Life”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • 1 × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.