Spike

10 August 2013

Spike

Update: 01.09.2013: Leider befindet sich Spike nicht mehr unter uns. Sein Herz war zu schwach. RIP!

„ Spike ist ein Hund mit eine unglückliche Vergangenheit, wir hoffen das ihm die Zukunft zulächelt. Wir haben ihn in einen schrecklichen Zustand gefunden. Wir wollten eigentlich eine Hündin mit Welpen abholen, aber als wir ihn so gesehen haben, konnten wir ihn nicht zurück lassen. Er lag auf dem Boden und hatte nicht mal die Kraft sein Kopf aufzuheben als ich mich ihn näherte. Ich dachte er hatte die letzten Tagen seines Lebens erreicht. Erst dachte ich, dass er alt ist, dass er an Katarakt auf ein Auge leidet und dass er so alt ist, dass er sich gar nicht mehr bewegen kann. Aber Spike ist jung, etwa 3 bis 4 Jahre . Um mich selbst zu schützen habe ich mich entschieden ihm die Schnauze zu binden, bevor ich ihn auf meine Arme nehme, eine überflüssige Aktion, so wie ich nachher feststellen musste. Spike hat nicht protestiert, sich überhaupt nicht dagegen gesetzt. Mit ihm auf meine Arme bin ich im Auto eingestiegen, habe seinen Blick gesehen und wusste er würde mir niemals etwas antun, habe ihm den Bund entfernt, gestreichelt und mit ihm gesprochen. Er hat sich dann auf meine Schulter mit den Kopf gelehnt, als ob er mir danken wollte für meine warme Worte und für´s streicheln, weil ich ihn von dort weg gebracht habe. Ein mittelgroßer Rüde, der sich schwer bewegt, krank und in einem furchtbaren Zustand, friedlich und dankbar. Das ist Spike. 

Der Tierarzt der ihn am Dienstag gesehen hat meinte es könnte sein, dass er operiert werden muss, um ihm ein Auge zu entfernen, weil ein Tumor nicht ausgeschlossen werden kann und das die hunderten Verletzungen auf seinem Körper, wegen einer Allergie, ausgelöst, von den vielen bissen der Flöhen, entstanden hätte könnte. Also wurde er extern Entwurmt und hat die Behandlung mit Antibiotika angefangen. Am zweiten Tag der Behandlung kann man Besserung sehen, Spike fängt an zu fressen, zu unserer Freude. Samstag wir sein Zustand erneut begutachtet.  Wenn ihr Spike zu seiner Genesung helfen möchtet, ihm ein Teil seiner Behandlung spenden möchtet, ihm eine Chance auf ein normales Leben bieten möchtet, könnt ihr über Banküberweisung oder Paypal spenden, oder in der Sammelstation Animal Life  in der Tierarzt Praxis Cherejdi Catalin, in der Constitutiei Strasse Nr. 7 . ( Mo – Fr 15-19 Uhr ; Sa : 10-13Uhr) Wir danken für die Unterstützung und verprechen uns bald über Spike´s Zustand mit Neuigkeiten zu melden. ! „

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • drei × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.