Nugget – Happy End

3 Mai 2014

Nugget – Happy End

Andi, der nun Nugget heißt, ist im Sommer 2013 nach Deutschland zu seiner neuen Familie gefahren. Sie haben uns jedoch nicht vergessen und uns Fotos und Neuigkeiten geschickt. “Wir haben uns gesucht und gefunden, wofür ich Ihnen noch immer mehr als dankbar bin! Anfangs war er auch in seinem neuen zuhause noch etwas ängstlich und ist lieber noch in Deckung gegangen, aber das hat sich inzwischen gelegt. Er ist ein lebenslustiger und offener Kerl, der es liebt mit seinen Hundkumpels zu toben und auch mal ne Runde zu schmusen. Seit Januar gehen wir regelmäßig zusammen in die Hundeschule. Ich habe für uns eine wirklich tolle Trainerin gefunden, die sich genügend Zeit nimmt auf uns einzugehen, und die mir auch sehr hilft Nugget zu verstehen und dementsprechend mit ihm umzugehen.

Auch alle anderen Zweibeiner, die er hier kennen gelernt hat, sind restlos von ihm begeistert.

Eines der Bilder zeigt Nuggets ersten Spaziergang ohne Leine. Es war fantastisch zu sehen, wie viel Spaß er hatte und ich achte auch jetzt noch darauf, dass er immer eine Runde rennen kann (auch weil er andernfalls nicht k.o. zu kriegen ist… Energiebündel) 🙂

Ein anderes zeigt Nugget auf meinem… oder besser gesagt seinem Sofa 🙂 Hunde schlafen eben doch wie Menschen.

Auf einem Bild könnt ihr Nugget am letzten Nikolaustag sehen. Es war der einzige Tag, an dem hier wirklich Schnee lag und Nugget hatte einen riesen Spaß durch den Schnee zu pflügen (Man kann es nicht anders nennen!).

Und das letzte Bild zeigt Nugget mit seinem besten Freund Lenny. Einer der seltenen Momente, in dem die zwei mal lange genug ruhig halten. Die zwei haben sich in der Hundeschule kennen gelernt. Auch das war Liebe auf den ersten Blick :-)”

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • drei × drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.